„Unter Büchern“: MDR KULTUR startet neues TV-Format zur Leipziger Buchmesse

„Unter Büchern“: MDR KULTUR startet neues TV-Format zur Leipziger Buchmesse

Literaturbegeisterte können sich auf eine neue Fernsehsendung mit MDR KULTUR-Literaturexpertin Katrin Schumacher freuen. Außerdem berichtet das TV-Magazin „artour“ ausführlich vom Frühjahrstreff der Buchbranche in Leipzig und „MDR KULTUR – Das Radio“ sendet insgesamt neun Stunden live aus dem gläsernen Studio auf der Messe.

Für das neue 60-minütige Reportage-Format „Unter Büchern“ reist die MDR KULTUR-Literaturkritikerin Katrin Schumacher dorthin, wo Literatur entsteht. Welche Themen bewegen die Dichterinnen und Dichter? Um das herauszufinden, steigt sie mit dem Schriftsteller Georg M. Oswald in den Boxring und spricht mit ihm über sein neues Buch „Unsere Grundrechte“. Michael Knoche, der ehemalige Direktor der „Herzogin Anna Amalia Bibliothek“ in Weimar sinniert in der Sendung über den Charme und die Zukunft von Bibliotheken; von Autorin Beatrix Langner erfahren wir alles über „Kröten“ und mit Arno Geiger gehen wir zu den Hintergründen seines Romans „Unter der Drachenwand“. Mit dem Autor Jan Böttcher friert Katrin Schumacher auf einem Fußballplatz, um sein neues Buch „Das Kaff“ vorzustellen. Auf einer Theaterbühne trifft sie den Tschechen Jaroslav Rudis mit seiner Kafka-Band und macht dann noch einen Abstecher ins Buchmesse-Gastland Rumänien. Nicht zuletzt gibt es Lektüreempfehlungen und musikalische Lyrics von dort, wo sich die Branche trifft: auf der Leipziger Buchmesse. „MDR KULTUR – Unter Büchern“ wird am Samstag, 17. März, um 23.15 Uhr im MDR-Fernsehen und vorab um 22.10 Uhr bei 3sat ausgestrahlt.

Meldung: MDR 15.02.2018

Add a Comment