Mechtild Borrmann liest aus ihrem Buch „Grenzgänger“

Mechtild Borrmann liest aus ihrem neuen Buch „Grenzgänger“   Mechtild Borrmann liest in der Mayerschen Buchhandlung aus ihrem neuen Buch „Grenzgänger“. Das Buch: Die Schönings leben in einem kleinen Dorf an der deutsch-belgischen Grenze. Wie die meisten Familien hier verdienen sich auch die Schönings mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist, wie viele andere Kinder, von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das Hohe Venn, ein…