Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein Ulla Leinß Gerlinde Frohmund ist mittlerweile Ende sechzig, wohlhabend und lange Zeit politisch aktiv gewesen. Nachdem jedoch die mangelnde Unterstützung der Fraktionskollegen ihre politische Arbeit auf einen Schlag beendet hat, spürt sie unerwartet die Wucht der Einsamkeit. Verbittert zieht sie sich zurück und gerät in eine tiefe körperliche und seelische Krise. Erst die zufällige Begegnung mit Anton reißt sie aus ihrer Lethargie. Als sie beginnt, sich mit…