Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein Ulla Leinß   Gerlinde Frohmund ist mittlerweile Ende sechzig, wohlhabend und lange Zeit politisch aktiv gewesen. Nachdem jedoch die mangelnde Unterstützung der Fraktionskollegen ihre politische Arbeit auf einen Schlag beendet hat, spürt sie unerwartet die Wucht der Einsamkeit. Verbittert zieht sie sich zurück und gerät in eine tiefe körperliche und seelische Krise. Erst die zufällige Begegnung mit Anton reißt sie aus ihrer Lethargie. Als sie beginnt, sich…

Servus heißt vergiss mich nicht

Angelika Schwarzhuber Servus heißt vergiss mich nicht Roman   Wie weit würden Sie reisen für das große Glück? Daniela hat ihr Leben eigentlich fest im Griff. Doch seit es Alex auf sie abgesehen hat, gerät ihr Gefühlsleben ordentlich durcheinander. Und gerade jetzt muss sich Daniela auf ihre Arbeit konzentrieren. Sie soll der todkranken Ehefrau eines Unternehmers in Sacramento einen ganz besonderen letzten Wunsch erfüllen, der Daniela auf eine außergewöhnliche Reise…

Töte mich – Der dunkle Dreiklang

Töte mich - Roman

Valeska Réon Töte mich: Der dunkle Dreiklang   Karla Bernhardt ist eine hochbezahlte Auftragskillerin, eine der besten in der Branche. Ihre Spezialität: wie ein Chamäleon schafft sie es in immer andere Rollen zu schlüpfen und ihre Morde aussehen zu lassen wie einen Unfall, einen Selbstmord, zumeist sogar wie einen natürlichen Tod. Die Sache hat nur einen Haken: bei ihren Aufträgen lebt sie sich so gut in die von ihr erfundene…

14.04.2016 – Risse im Gesicht

Risse im Gesicht Buchpremiere mit Magdeburger Autorin Renate Sattler Die Autorin hat recherchiert, dass im Mai 1945 im sowjetisch kontrollierten Teil Magdeburgs zwei Deportationen männlicher Einwohner stattfanden Die Magdeburger Autorin Renate Sattler wuchs in einem Haushalt ohne Männer auf – wie so viele Kinder nach dem Krieg. Doch die wahre Geschichte ihres Großvaters war tabu. Magdeburg in sechziger und siebziger Jahren: Während die Mauer gebaut und der Weltraum erobert wird,…