Lotte Minck liest aus ihrem neuen Buch „Planetenpolka. Eine Ruhrpott-Komödie mit Stella Albrecht“

Lotte Minck liest aus ihrem neuen Buch „Planetenpolka. Eine Ruhrpott-Komödie mit Stella Albrecht“

Lotte Minck liest in der Mayerschen Buchhandlung aus ihrem neuesten Buch „Planetenpolka. Eine Ruhrpott-Krimödie mit Stella Albrecht“.
Das Buch: Mord infolge einer Mars-Pluto-Konjunktion? „So ein Quatsch!“, denkt Kommissar Arno Tillikowski. Irgendwie kann die hübsche Astrologin Stella Albrecht ihn aber doch davon überzeugen, das plötzliche Ableben der schwerreichen Matriarchin Cäcilie von Breidenbach zu untersuchen. Ihre Ermittlungsmethoden sind mitunter unorthodox, aber äußerst effektiv: Schnell kommen sie dahinter, dass Cäcilies Erben mehr als einen guten Grund hatten, ihre Tante aus dem Weg zu schaffen …
Verstärkung für Loretta Luchs! Stella Albrecht heißt die Protagonistin von Lotte Mincks neuer Krimödien-Reihe. Wie Loretta bekommt sie es – mehr oder weniger freiwillig – mit Todesfällen ungeklärter Ursache zu tun. Das Besondere: Stella ist von Berufs wegen Astrologin. Und da die Sterne bekanntlich nicht lügen, bedient sie sich oftmals auch dieser himmlischen Hilfe, um einen Fall zu lösen. Immer mit dabei: ihre als Wahrsagerin tätige Großmutter Maria, aka „Madame Pythia“; ihr bester Freund Ben, der als Journalist ohnehin einen guten Spürsinn hat; ihre vernunftgesteuerte Mutter Felicitas, die allem Übersinnlichen mehr als skeptisch begegnet; und Kommissar Arno Tillikowski, der es überaus bedauerlich findet, dass die attraktive Stella einer solch in seinen Augen bekloppten Tätigkeit nachgeht. Genug Potential also für eine intensive Lachmuskelmassage! Und im ersten Fall? Da tanzen Mars und Pluto einen tödlichen Pas de deux. Und Stella bekommt es mit übler Erbschleicherei zu tun …
Die Autorin: Lotte Minck (* 1960) hat die längste Zeit ihres Lebens im Ruhrgebiet gelebt, wo sie Popstars bekocht, Events organisiert und in einer Schauspielagentur Termine jongliert hat. Dabei hat sie einige Skurrilitäten erlebt und die Menschen des Reviers kennen und lieben gelernt. Ihre von tiefschwarzem Humor geprägten Krimödien um Loretta Luchs sind eine Huldigung an das Ruhrgebiet und die Menschen, die dort leben. Seit 2005 widmet sich Lotte Minck ganz dem Schreiben.

Bochum. Am: Donnerstag, 15.03.2018
Um: 20:15 Uhr
Wo: Mayersche Buchhandlung, Kortumstr. 69-71, 44787 Bochum
Eintritt: € 11,-
Eintrittskarten sind in der Mayerschen Buchhandlung erhältlich oder unter www.mayersche.de

Meldung: Mayersche 22.02.2018

 

Add a Comment