Dorothee Achenbach präsentiert ihr neues Buch „Ich liebte Sträfling No 1“

Dorothee Achenbach präsentiert ihr neues Buch „Ich liebte Sträfling No 1“

Dorothee Achenbach liest in der Mayerschen Droste aus ihrem neuen Buch „Ich liebte Sträfling No 1“.

Das Buch: Dorothee Achenbach schilderte in ihrem autobiografischen Bestseller „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“, wie ihr Leben von einem Tag auf den anderen zerbricht. Ihr Ehemann, der Kunstberater Helge Achenbach, wurde wegen Millionenbetruges an einem Discounter-Erben verhaftet und verurteilt. Die Kinder waren traumatisiert, die Firmen gingen insolvent, sie verloren Vermögen, Kunstsammlung und ihr Heim. Viele Leser fragten sie anschließend, wie es dazu kommen konnte und wie es weitergehen soll – mit ihr, ihrem Leben, den Prozessen, ihrer Ehe.

In ihrem neuen Buch erzählt sie es. Intensiv, humorvoll und authentisch: Dorothee Achenbach spricht über die Zeit nach den großen Umwälzungen und wie sich ihr Leben „auf Neustart“ entwickelt: neue Wohnung, neuer Job, neuer Familienstand – und unerwartet neue Freunde. Sie erinnert sich aber auch immer wieder an die Anfänge, an die Stationen einer leidenschaftlichen Beziehung und großen Liebe, an ein privilegiertes gesellschaftliches Leben in der Welt der Kunst. An die schönen Zeiten mit dem geliebten Mann an ihrer Seite, und auch an die schrecklichen, als sie seine Untreue ihr gegenüber entdeckt.

Nebenbei lässt uns die promovierte Kunsthistorikerin Anteil an ihrem früheren Leben in der Kunstwelt in bester Gesellschaft teilhaben, an Begegnungen mit netten Menschen, die ihr auch in schwierigen Zeiten zur Seite standen und ihr nach der Verurteilung ihres Mannes aus den verzweifelten Momenten herausgeholfen haben.

Dabei beeindruckt sie wie schon in ihrem ersten Buch durch ihren Sinn für Komik und ihren Optimismus, der sie ihr Leben meistern hilft.

Die Autorin: Dr. Dorothee Achenbach wurde in Trier geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Politik und Literaturwissenschaften in Trier, München sowie in Paris und Rom. 1991 wurde sie promoviert. 1996 heiratete sie Helge Achenbach, Ende 2016 wurden sie geschieden. Sie haben zwei gemeinsame Kinder.

Nach Tätigkeiten bei verschiedenen TV-Sendern arbeitet sie seit fast 25 Jahren in der Kunstberatung. Sie ist als Moderatorin sowie freie Journalistin tätig und machte sich 2016 mit „Black Label Art Consultancy & Services“ selbstständig. 2011 veröffentlichte sie ihr Kinderbuch „Der kleine Ton“, 2015 erschien im Droste Verlag ihre autobiografische Geschichte „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“, die es auf Anhieb in die Spiegel-Bestseller-Liste schaffte.

Düsseldorf. Am:    Dienstag, 25.04.2017

Um:    20.15 Uhr

Wo:    Mayersche Droste, Königsallee 18, 40212 Düsseldorf

Eintritt: 12,- €

Eintrittskarten sind in den Mayerschen Buchhandlungen oder unter www.mayersche.de erhältlich.

Add a Comment