Die ZDF Sendung „Das Literarische Quartett“ diesmal von der Frankfurter Buchmesse

Die ZDF Sendung „Das Literarische Quartett“ diesmal von der Frankfurter Buchmesse

 

Die Oktoberausgabe der Sendung „Das Literarische Quartett“ kommt dieses Mal aus dem Ehrengast-Pavillon der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017). Gastgeber Volker Weidermann lädt gemeinsam mit Christine Westermann und Thea Dorn erneut zum Streitgespräch über literarische Neuerscheinungen ein. Zu Gast wird der Publizist Johannes Willms sein, einer der Erfinder der Sendung: Willms war von 1988 bis 1992 Redaktionsleiter des ZDF-Magazins aspekte. Von 1993 bis 2000 ging er als Feuilletonchef zur Süddeutschen Zeitung, bis er als deren Frankreich-Korrespondent nach Paris wechselte. Er lebt heute in München. 2008 erhielt er den Prix de l’Académie de Berlin. Als Buchautor ist sein Schwerpunkt die Geschichte Frankreichs.

TV-Ausstrahlung am 13. Oktober 2017

Die in der Sendung besprochenen Titel sind:

Annie Ernaux: „Die Jahre“, Suhrkamp Verlag
Daniel Kehlmann: „Tyll“, Rowohlt Verlag
Sonja Heiss: „Rimini“, Kiepenheuer & Witsch
Salman Rushdie: „Golden House“, Verlag C. Bertelsmann

 

Meldung: Frankfurter Buchmesse GmbH 29.09.2017

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.