Deutsche verbringen ihren Urlaub am liebsten mit gedruckten Schmökern

Deutsche verbringen ihren Urlaub am liebsten mit gedruckten Schmökern

Im Urlaub gemütlich am Strand, auf der heimischen Couch oder in der Hängematte liegen und in einem spannenden Buch schmökern: 76 Prozent der Deutschen stecken dabei ihre Nase immer noch lieber in die klassischen Print-Ausgaben statt auf digitale Geräte wie E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone zurückzugreifen. Das ergab eine Umfrage von YouGov im Auftrag von E.ON. Diese Präferenz belegen auch Zahlen des statistischen Bundesamtes zum Anteil von E-Books am deutschen Buchmarkt. 2016 machte der gerade einmal 4,6 Prozent der Umsätze aus.

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2036 Personen zwischen dem 25.07.2017 und 27.07.2017 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Meldung: EON 10.08.2017