CRIME auf der Frankfurter Buchmesse 2017

CRIME auf der Frankfurter Buchmesse 2017

Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr präsentiert CRIME, das True-Crime-Magazin des STERN, am 14. Oktober 2017 auf der Frankfurter Buchmesse erneut eine hochkarätige Gesprächsrunde. Das Thema in diesem Jahr: „Wahre Verbrechen – wahre Romane?“. CRIME-Redaktionsleiter Giuseppe di Grazia hat auf die Bühne des Lesezeltes die erfolgreichen Kriminalautoren Sebastian Fitzek, Friedrich Ani, Melanie Raabe sowie Gerichtsmediziner und Schriftsteller Klaus Püschel eingeladen. Moderator ist STERN-Autor David Baum. Beim CRIME-Talk wird es darum gehen, woher Schriftsteller ihre Inspiration nehmen, wie viel echte Kriminalfälle in Kriminalromanen stecken und wie True-Crime-Autoren eigentlich zu fiktiven Erzählungen stehen.

Das einstündige Programm beginnt um 17:30 Uhr im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse. Der Zutritt ist für alle Besucher der Messe frei.

Giuseppe di Grazia, Redaktionsleiter CRIME und stellvertretender Chefredakteur STERN: „Es ist eine große Ehre, dass wir solch ausgezeichnete Schriftsteller des Krimi-Genres für unseren CRIME-Talk gewinnen konnten. Alle unsere Gäste konnten wir bereits für unser Magazin interviewen und dabei Interessantes über die jeweilige Arbeitsweise erfahren. Nun bin ich gespannt, welche Einblicke in ihr Schaffen uns die Kriminalautoren live auf der Bühne noch gewähren.“

Über CRIME:

CRIME, die junge Line Extension des STERN, ist eine Print-Erfolgsgeschichte in Deutschland: Das True-Crime-Magazin feierte im Juni 2017 seinen zweiten Geburtstag und wurde fast zeitgleich sechsfach bei den ADC-Awards ausgezeichnet – eine großartige Bestätigung und toller Anschluss an den ADC-Erfolg von 2016. Im Oktober letzten Jahres erhielt das Magazin zudem bei den Lead Awards 2016 die Auszeichnung „Newcomer-Magazin des Jahres“ in Silber. Mit der Premiere von CRIME LIVE, den inszenierten Lesungen von Magazin-Geschichten, Anfang 2017 im St. Pauli Theater Hamburg gelang eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Marke. CRIME ist nah dran an den involvierten Menschen – an den Tätern, Opfern und Fahndern – und lässt die Leser True Crime aus nächster Nähe emotional und intensiv miterleben. Die Verbrechen sind sehr gut recherchiert und werden mit einfühlsamen Texten und einer zurückhaltenden, aber nicht weniger eindringlichen Optik präsentiert.

Meldung: Gruner + Jahr 01.10.2017

Add a Comment