Günter Lamprecht und Claudia Amm lesen Heinrich Böll 13. WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT

Günter Lamprecht und Claudia Amm lesen Heinrich Böll 13. WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT   Lippstadt. Heinrich Böll war einer der bedeutensten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit Aber die scheint längst vorbei, und selbst der Name Heinrich Böll klingt wie das ferne Echo einer Epoche. Der Nobelpreisträger wäre jetzt 100 Jahre alt geworden und plötzlich bringt die Tagespolitik sein Werk wieder ins Bewusstsein der Leser. Das hat besonders sein erster, 1992 posthum erschienener…

Barbara Erdmann liest aus „Die Asche der Demokratie – Theatersaison 2016/17“

Barbara Erdmann liest aus „Die Asche der Demokratie – Theatersaison 2016/17“ Barbara Erdmann liest in der Mayerschen Buchhandlung aus ihrem neuen Buch „Die Asche der Demokratie – Theatersaison 2016/17“. Das Buch: Dieses Buch dokumentiert die politischen Ereignisse von März 2016 bis März 2017. Angela Merkels „Wir schaffen das“ hat einen Schwall deutscher und europäischer Reaktionen und Entscheidungen ausgelöst. Es gerieten Zustände ins Wanken, Grundsätze ins Fragwürdige, Politiker ins Hilflose, Überzeugungen…

Quichotte liest aus „Klingelstreiche im Niemandsland“

Quichotte liest aus „Klingelstreiche im Niemandsland“ me and all stories x Quichotte   Quichotte liest im me and all hotel düsseldorf aus seinem Buch „Klingelstreiche im Niemandsland“. Das Buch: Wenn Quichotte als kleiner Junge Klingelstreiche machte, beschwerten sich sofort die Nachbarn bei seinem Vater. Klar, denn im Dorf gab es kein anderes Kind. Außerdem gab es keine Bushaltestelle, keine Mädchen und keine Abwechslung. Dafür viel Zeit, um Blödsinn zu machen….