Arno Strobel liest aus seinem neuen Thriller „Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“

 

In der Mayerschen Interbook liest Arno Strobel aus seinem neuen Thriller „Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“.

Das Buch: Max Bischoff ist der Neue bei der Mordkommission in Düsseldorf. Er ist jung, hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf einer Polizeiwache taucht ein stark verwirrter Mann auf, von oben bis unten mit Blut besudelt. Er kann sich an nichts erinnern, die letzten 48 Stunden sind wie aus seinem Gedächtnis gelöscht. Das Blut auf seiner Kleidung stammt nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. Ist der Mann, der vor Max Bischoff steht, ihr Mörder? Was weiß er über ihr Verschwinden? Ist er Täter oder Opfer? Max Bischoff hat einen Verdacht, aber keine Beweise. Bis ein Mord geschieht, und er einen entscheidenden Fehler macht … Der Autor: Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Informationstechnologie und arbeitete bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Mittlerweile konzentriert er sich ganz auf das Schreiben und gehört zu den gefragtesten deutschen Thrillerautoren. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.

Trier. Am: Dienstag, 14.03.2017

Um: 20.15 Uhr

Wo: Mayersche Interbook, Kornmarkt 3, 54290 Trier

Eintritt: 11,-€

Eintrittskarten sind in der Mayerschen Interbook oder unter www.mayersche.de

Schreibe einen Kommentar