Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein

Der Hoffnung Morgenschein Ulla Leinß Gerlinde Frohmund ist mittlerweile Ende sechzig, wohlhabend und lange Zeit politisch aktiv gewesen. Nachdem jedoch die mangelnde Unterstützung der Fraktionskollegen ihre politische Arbeit auf einen Schlag beendet hat, spürt sie unerwartet die Wucht der Einsamkeit. Verbittert zieht sie sich zurück und gerät in eine tiefe körperliche und seelische Krise. Erst die zufällige Begegnung mit Anton reißt sie aus ihrer Lethargie. Als sie beginnt, sich mit…

Vorlesewettbewerb 2016/2017

Vorlesewettbewerb 2016/2017 Stadtentscheid in der Mayerschen Buchhandlung Hunderttausende lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen haben sich auch in diesem Schuljahr wieder am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt. Rund 7.500 Schulen haben im vergangenen Herbst ihre besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt, die nun in regionalen Entscheiden an den Start gehen. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Finale im Juni 2017. Die über 600 Regionalwettbewerbe werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen…

Lesung der Autorin Ulla Leinß – „Der Hoffnung Morgenschein“

Lesung der Autorin Ulla Leinß – „Der Hoffnung Morgenschein“ Gerlinde Frohmund ist mittlerweile Ende sechzig, wohlhabend und lange Zeit politisch aktiv gewesen. Nachdem jedoch die mangelnde Unterstützung der Fraktionskollegen ihre politische Arbeit auf einen Schlag beendet hat, spürt sie unerwartet die Wucht der Einsamkeit. Verbittert zieht sie sich zurück und gerät in eine tiefe körperliche und seelische Krise. Erst die zufällige Begegnung mit Anton reißt sie aus ihrer Lethargie. Als…

Lesung mit Anne Wizorek – „Weil ein Aufschrei nicht reicht“

Weil ein Aufschrei nicht reicht

Lesung mit Anne Wizorek – „Weil ein Aufschrei nicht reicht“ Moderne Geschlechterbilder statt Schubladendenken Anne Wizorek löste mit ihrem Twitter-Hashtag einen riesigen Sturm im Netz aus. Tausende Frauen nutzen #aufschrei als Ventil, um ihren Erfahrungen mit dem alltäglichen Sexismus Luft zu machen. Der Erfolg der Aktion macht deutlich: Von Geschlechtergerechtigkeit sind wir noch weit entfernt, sexuelle Belästigung und Diskriminierung bleiben ein brennendes Problem. Erfrischend unakademisch zeigt Anne Wizorek, warum unsere…

Lesung der Autorin Leonie Faber: „Die Zeitenbummlerin“

Lesung der Autorin Leonie Faber: „Die Zeitenbummlerin“ Am Freitag, 24. Februar in der Stadtbibliothek   Am Freitag, den 24. Februar um 19.30 liest die Autorin Leonie Faber aus ihrem Buch „Die Zeitenbummlerin“ in der Stadtbibliothek.   Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht und Sie nichts erledigt bekommen? Die Journalistin Josefine, 53 Jahre alt und frisch verlassen, soll erfolgreiche Aussteiger für einen Artikel über Entschleunigung…

Workshop „Kreatives Schreiben“

Workshop „Kreatives Schreiben“ Am Samstag, 11. Februar, und Sonntag, 12. Februar, bietet die Volkshochschule einen Workshop mit Anna Schrage-Lee zum kreativen Schreiben nach der Methode von Hanns Josef Ortheil („Die Berlinreise“, „Schreiben dicht am Leben“) an. An beiden Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr nähern sich die Teilnehmer der Beschreibung von Figuren in Prosatexten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein vorher verfasster Text, der eine vertraute Person in typischen Verhaltensweisen…

Drehbuchpreis für „Die Reste meines Lebens“

Drehbuchpreis für „Die Reste meines Lebens“ Bei der Preisverleihung zum Abschluss des diesjährigen Filmfestivals Max Ophüls Preis in Saarbrücken erhielten Julia C. Kaiser und Jens Wischnewski den Fritz-Raff-Drehbuchpreis für den Film „Die Reste meines Lebens“. Die SWR Koproduktion wurde von Jens Wischnewski inszeniert. Christoph Letkowski spielt darin den Musiker Schimon, der die Trauer um den Tod seiner Frau durch eine neue Beziehung zu verdrängen sucht. Meldung: SWR 30.01.2017

Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten

Mosieur Picasso

Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten Camille Aubray Er ist ein Künstler, der aus einem gelben Fleck eine Sonne machen kann. Sie ist eine Köchin, der es gelingt, in einer Quiche das Meer, den Himmel und den Duft von Pinienwäldern einzufangen. Er ist Spanier und voller Temperament. Sie ein junges französisches Mädchen. Er malt und hat sich als Picasso bereits weltweit einen Namen gemacht. Sie arbeitet als einfache…

Fast eine Familie

Fast eine Familie

Fast eine Familie Bill Clegg Ein gefeierter Familienroman über die Macht des Mitgefühls, in dessen Kern die Familie steht – die, in die wir hineingeboren werden, und die, die wir selbst wählen. Am Morgen der Hochzeit ihrer Tochter geht June Reids Haus in Flammen auf und reißt ihre ganze Familie in den Tod. Nur June überlebt. Taub vor Schmerz, setzt sie sich in ihren Subaru und fährt quer durch die…

„Was wäre, wenn …?“

„Was wäre, wenn …?“ Schreibwettbewerb für Schülerinnen und Schüler gestartet   Das Medienzentrum, die Bildungsregion und das Schulamt für den Kreis Soest suchen auch in diesem Jahr nach den besten Geschichtenerzählern in den weiterführenden Schulen. Der mittlerweile 13. Schreibwettbewerb geht dieses Mal der Frage nach: „Was wäre, wenn …?“ Schülerinnen und Schüler können ihre Beiträge bis zum 31. März 2017 einreichen. Was würde geschehen, wenn etwas Außergewöhnliches vorfallen würde? Oder:…